Naturheilpraxis Birgitta Kugler

                         Veillodterstraße 33  90409 Nürnberg  Tel: 241284

 

Dorn-Therapie   

Die Dorn-Methode ist eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenktherapie. Fast jeder Zweite in unserer Gesellschaft leidet an Wirbelsäulenproblemen und Gelenkschmerzen. Rückenschmerzen sind sicherlich eine Art Zivilisationskrankheit, allerdings kam man durchaus etwas dagegen unternehmen. Viele Beschwerden haben ihre Ursache in einer Fehlstellung einzelner Wirbel, Gelenke und des Beckens. Dort setzt die Dorntherapie an.

   

Ablauf der Behandlung

Zunächst wird  die  Wirbelsäule auf ein gerades "Fundament" gestellt, indem Beinlängendifferenzen ausgeglichen werden. Danach wird das Becken eingerichtet. Erst jetzt werden verschobene Wirbel ertastet und in ihre natürliche Position zurückgebracht.  Dies erfolgt durch eine manuelle Behandlung ohne Dehnen und Ziehen, ohne ruckhafte Bewegungen und Knacken. Fehlstellungen werden korrigiert während der Patient unterstützende Arm- und Beinbewegungen macht. Die Korrektur erfolgt in der Regel ohne Schmerzen. Der Therapeut muss ein sehr feines Gespür haben, um die Fehlstellungen ertasten, interpretieren und korrigieren zu können.

  

Übungen

Der Patient sollte anschließend zu Hause einige leicht zu erlernende Übungen ausführen um den Erfolg seiner Behandlung zu festigen.